Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2011 angezeigt.

[Review] Leicht und billig: "China" Gaskocher von dealextreme

Bild
Weniger als 7€ inkl. Versand kostet der "Ultra Mini Portable Outdoor Metal Gas Stove" beim Chinaversender dealextreme. Was kann man dafür zu erwarten?

[UL] Leichte Behältnisse z.B. für Zucker und Salz

Bild
Vor kurzem sind mir zwei neue ultraleichte Behälter in die Hände gefallen. In den beiden Röhrchen waren Holzbohrer der Firma Reca untergebracht. Das kleine Röhrchen wiegt nur 2g bei 10cm Länge und 1cm Durchmesser. Das große wiegt 3g bei 14cm / 1cm. Die beiden Pfropfen schließen sehr stramm. Meiner Ansicht nach gut geeignet für Salz, Pfeffer oder Gewürze auf den kleinen Tour. Wenn ihr also das nächste mal im Baumarkt auf der Suche nach Bohrern seid, dann gleich an den doppelten Nutzen denken.

[Messer] Opinel "White"

Bild
Mal wieder was aus der Werkstatt. Ein Opinel mit bearbeitetem Griff in weißem Finish.

[Tour] Projekt Schwarzwalddurchquerung (1/3) - Besser ein Ende mit Schmerzen als Schmerzen ohne Ende

Bild
22.04.2011
Nach dem anstrengenden letzten Tag, schlafe ich den Schlaf des Erschöpften. Als ich gegen 7.00 Uhr aufstehe, fühle ich mich wie ein Stock. Meine ganzen Beine schmerzen, die Schienbeine, die Fußsohlen, meine Blasen an den kleinen Zehen usw. Nur die Oberschenkel haben sich erstaunlich gut gehalten. Mühsam humple ich etwas herum, um meine müden Glieder wieder etwas gelenkiger zu machen, was mir auch leidlich gelingt. Das Wetter verspricht wieder top zu werden. Ich frühstücke schnell und packe meinen sieben Sachen zusammen. Gegen 8.30 Uhr starte ich zu den letzen 13,5km.

[Messer] Lansky Turnbox Schärfsystem

Bild
Seit einiger Zeit nenne ich ein Lansky Deluxe Schärfsystem mein Eigen. Mit diesem lassen sich sehr schöne Ergebnisse erzielen und mit etwas Geduld auch eine Schneide neu aufbauen. Für das schnelle Nachschärfen zwischendurch, ist mir der Aufwand aber etwas zu groß. Zunächst blieb ich beim viel gelobten Spyderco Sharpmaker hängen, dessen gehobener Preis vom +/- 75€ mich aber abschreckte. Es muss doch auch billiger gehen. Zudem überzeugt mich der Sharpmaker optisch nicht gerade. Nach einiger Suche bin ich dann beim Lansky Turnbox System gelandet, das mit ca. 25€ preislich schon attraktiver daherkommt.


Projekt Schwarzwalddurchquerung (1/2) - Ende gut alles gut

Bild
21.04.2011
Nach einer warmen, aber relativ schlaflosen Nacht, wache ich bei strahlendem Sonnenschein auf. Es ist noch reichlich kalt, es verspricht aber ein warmer Tag zu werden. Nach dem ich mich aus dem Schlafsack gequält und mein Morgentoilette erledigt habe, geht's an Frühstücken und Packen. Dafür brauche ich aber länger als erwartet und komme erst gegen 8:30 Uhr los. Zunächst geht es wieder auf dem Westweg zurück zur Prinzenhütte, wo ich auf den Mittelweg einschwenke. 

[Review] ZEMGear Traveler

Bild
Wie hier angekündigt, habe ich mir auf Verdacht ein Paar ZEMGear Traveler Barfußschuhe bei Tilly in UK bestellt. Heute kam die Lieferung an. Also gleich mal reinschlüpfen:

[UL] Zahnpflege on Tour - es geht immer noch etwas verrückter

Bild
Ultraleicht-Trekker sind ja dafür bekannt mit einem gewissen Spleen ihrem Hobby nachzugehen. Das gängige Beispiel ist ja die abgesägte Zahnbürste, um noch ein paar Gramm zu sparen. Aber es geht noch etwas abgedrehter: gedörrte Zahnpasta! Wie bei allem gilt, Wasser wiegt, also muss es raus. Gesagt getan. Basierend auf einem Tipp aus Mike Clevelands Buch: Ultralight Backpackin' Tips, hab ich mich daran gemacht die Zahnpaste in den Dörrautomat zu werfen :D (trocknen auf einem Teller geht aber auch).



[Tour] Projekt Schwarzwalddurchquerung (1/1) - Ein Tag voller Hindernisse

Bild
Wie hier bereits beschrieben, stand in diesem Jahr eine Solotour im Schwarzwald an. Eigentlich nicht eine Tour, sonder eine ganze Reihe von 2-3 tägigen Touren in denen ich den Schwarzwald von Nord nach Süd durchqueren wollte.

20.April 2011
Im ersten Abschnitt sollte die Etappe von Pforzheim bis Baiersbronn bewältigt werden. Für den ersten Tag war geplant mit dem Zug von Stuttgart über Pforzheim nach Bad Wildbad zu fahren. Dort sollte es mit der Sommerberg Bahn dann auf den Sommerberg gehen. Aber es kam natürlich alles ganz anders...

[UL] Es muss nicht immer Titan sein - preisgünstige Tassen im Vergleich

Bild
Wer leicht unterwegs sein will, greift oft tief in die Tasche. Ein gutes Beispiel hierfür sind Titanbecher. Doch es geht auch billiger. Ich möchte euch drei Alternativen und ihre Vor- und Nachteile kurz vorstellen.



Von links nach rechts:


Evernew Titan Tasse Gewicht: 50gnutzbares Volumen: 300mlPreis: ca. 22€Vorteile: robust, auch als Topf für Dosenkocher verwendbar.Nachteile: verhältnismäßig teuer, Beschichtung der Griffe nicht sonderlich hitzebeständig, Gefahr die Lippen beim Trinken zu verbrennen.Decathlon Alu Tasse Gewicht: 54gnutzbares Volumen: 300mlPreis: 2,95€Vorteile: gutes Preis - Leistungsverhältnis, eingeschränkt zum Kochen verwendbar (kleiner Durchmesser)Nachteile: Gefahr sich die Lippen zu verbrennen.  Decathlon Alu Tasse mit Rand Gewicht: 70gnutzbares Volumen: 350mlPreis: 5,95€Vorteile: bequemer Henkel, Kunststoffrand verhindert Verbrennungen an den Lippen, etwas größeres VolumenNachteile: nicht zum Kochen geeignet, hohes Gewicht Maggi Asia Snack
Gewicht: 17gnutzbares Volumen: 38…

[MYOG] Nie mehr verbrannte Lippen - Titanbecher tunen

Bild
Da dampft der heiße Tee / Kaffee im Becher und wartet darauf den durchgefrorenen Wanderer zu wärmen, aber jeder Versuch das heiße Gebräu zu trinken führt unweigerlich zu verbrannten Lippen. Jeder der einen leichten Titan- oder Alubecher sein Eigen nennt, kennt dieses Problem. Metallische Werkstoffe haben nun einmal eine bedeutend bessere Wärmeleitfähigkeit als keramische. Die Lösung ist ganz einfach. Benötigt wird ein ca. 5-6 cm langes Stück Silikonschlauch (Innen- / Außendurchmesser 4/6 mm). Zur Not tut's auch ein Schlauch aus dem Aquariumzubehör, der jedoch nicht so hitzebeständig ist. Dieser wird mit einem Messer oder einer Schere einseitig auf der ganzen Länge aufgeschnitten.


Zum Schluss nur noch auf den Rand der Tasse aufschieben und ohne verbrannte Lippen genießen.

[Tour] Unterwegs in der "Hölle"

Bild
Im Gegensatz zum biblischen Pedant, kann man hier auch noch an warmen Sommertagen den Hauch des Atems sehen...



Auf der Suche nach intakter Natur liegt das Gute oft so nah und daher zog es mich mal wieder für eine kleine Tour in wilde Natur der Wieslaufschlucht, im Volksmund auch bekannt als "Hölle". Woher der Name stammt, konnte ich noch nicht herausfinden. Meine Vermutung geht aber dahin, dass er etwas mit der Unzugänglichkeit des Tales zu tun hat, indem der Himmel nur selten zu sehen ist. Die Wieslauf schneidet sich hier tief in die Schichten des Keuper ein. Die Hänge der Schlucht sind durch starke Hangrutschungen geprägt und in der Talsohle haben sich duzende Stämme zu einem dichten Gewirr verkeilt. Auch heute wird der Wanderweg durch die Schlucht fast jedes Frühjahr gesperrt, da umgestürzte Bäume und Erdrutsche den Weg zerstören. Früher folgten die Menschen diesem beschwerlichen Weg zu ihren Arbeitsstätten im Wieslauftal. Heute sind teile des Tales als Bannwaldgebiete au…

[UL] ZEMGear Traveler Barfußschuhe

Bild
Seit einiger Zeit verfolge ich mit Interesse das Thema Barfußschuhe und Barfußlaufen im Internet. Der Vorteil dieser Schuhe ist, dass sich der Gang wieder dem natürlichen Barfußgang annähert und somit die Füße stärkt. Im Gegensatz zu herkömmlichen Schuhen wird dabei weitestgehend auf eine Dämpfung verzichtet. Die Sohle der Schuhe dient hier primär dem Schutz vor Verletzungen der Fußsohle. Barfußschuhe gibt es inzwischen von einer ganzen Reihe von  Herstellern. Bekannt sind z.B. Vibram, Vivobarefoot, Merrell oder auch Nike.
Ganz neu in Europa sind die Schuhe vom ZEMgear aus den USA.



In Europa sind sie zur Zeit nur über den Webshop von Tilley zu erhalten. Da ich für meine Trekkingtouren immer noch auf der Suche nach einem passenden Camp-Schuh bin (bisher verwende ich Crocs oder Flip-Flops), habe ich mir mal spontan die ZEM Traveler bestellt. An sich kann man hier ja nicht mehr von einem Schuh sprechen, sondern eher von einer verstärken Socke. Das Ganze ähnelt etwas den Noppensöckchen fü…

[Messer] Messer "ätzen" mit Senf, Kaffee und Co.

Bild
Durch diesen Thread im messerforum bin ich auf eine interessante Methode aufmerksam geworden, um Messer zu individualisieren. Das ganze funktioniert mit allen nicht rostfreien Kohlenstoffstählen, z.B. C70, C75 oder 1095. Wer ein Messer aus diesem Stahl sein Eigen nennt, kennt den Effekt, dass beim Schneiden von säurehaltigen Lebensmitteln der Stahl oxidiert und sich verfärbt. Diesen Effekt kann man aber auch ganz bewusst zur Individualisierung von Messerklingen einsetzen.

Was braucht man dazu?

SenfEssig oder Essigessenzlöslicher KaffeeWerkzeuge zum Auftragen: Zahnstocher, Wattestäbchen, Zahnbürste etc.Wasserkocher und Gläserwasserfeste StifteWaschbenzin, Aceton oder Spülmittel um die Klinge davor gründlich zu entfetten.



Methode 1: Senf und Essig
Das erste Messer wurde über Nacht in ein ca. 5% Essiglösung getaucht um die Klinge zu schwärzen. Anschließend wurde mit einem Zahnstocher eine Gemisch aus Senf und Essig aufgetragen (Einwirkzeit ca. 1 Std.). Beim zweiten Messer wurde nur mit den …

[Tour] Projekt Schwarzwalddurchquerung - Vorbereitungen

Bild
Prolog:


Draußen unterwegs, mehrere Tage an der frischen Luft, eine Solotour??? Nach längeren gesundheitlichen Problemen dachte ich schon nicht mehr daran mir diesen Wunsch wieder erfüllen zu können. Doch im Frühjahr reiften die ersten Pläne für eine mehrtägige Solotour. 


Eine Vielzahl von Zielen schwirrten in meinem Kopf. Schwäbische Alb, Oberschwaben, Schwarzwald, Hunsrück oder doch an Rhein und Mosel. Lange Zeit schwebten mir der HW 5 oder HW 7 des Schwäbischen Albvereins vor Augen, da ich die Schwäbische Alb aber seit Kindesbeinen an kenne und ich irgendwie mit den Übernachtungsalternativen nicht warm wurde, fiel die Entscheidung auf den Schwarzwald. Hier bietet sich der Vorteil, auf ein recht dichtes Netz offener Schutzhütten zurückgreifen zu können, in denen das Übernachten prinzipiell zwar nicht erlaubt ist, aber i.d.R. geduldet wird.


Welcher Weg soll's den nun sein?:


Zunächst wurden die notwendigen Karten beim Landesamt für Geoinformation angeschafft. Eine Tourenplanung ohne Pa…

Jetzt geht's los

Braucht die Welt noch ein Blog? Eigentlich nicht! Oder doch? Ich weiß es nicht. Aber vielleicht kann der eine oder andere von meinen Beiträgen profitieren. Ich hoffe doch. Falls ja lasst es mich wissen.

Viel Spaß beim Lesen

t.ont